Fremdsprachen

fremdsprachen
  • 1. und 2. Klasse: Sprachstrukturen
    ab der 1. Klasse: Englisch
    ab der 3. Klasse: Französisch
    3. und 4. Klasse: Englisch Konversation (zusätzliche WS)
    ab der 5. Klasse: Spanisch alternativ zu Latein
  • Englisch und Französisch auch als Arbeitssprache
  • Native Speaker (derzeit aus Schottland, England, Frankreich und Spanien) als FremdsprachenassistentInnenen, WorkshopleiterInnen, KonversationstrainerInnen und landeskundliche BotschafterInnen
  • Fremdsprachentheater als Persönlichkeits- und Sprachtraining
  • fakultativ: Erwerb des Cambridge Certificate (Englisch), des Dele Certificado (Spanisch) und des Delf Certificat (Französisch)
  • Italienisch/Russisch
    als Wahlpflichtgegenstand und im Kursangebot
Wirtschaft und Technik
 Wirschaft
  • Unternehmerführerschein®, Clusterschule im Bildungscluster
  • Unternehmerprüfung (7. Klasse)
  • Exkursionen und ausgelagerter Unterricht in Firmen (Labors) in enger Kooperation mit der Strategiegruppe der Wirtschaftskammer
  • Ausbildung zum “Injection Moulding Assistant” (Engel/Schwertberg und Borealis/Linz) sowie zum Biotechnikassistenten (Institut Bioanalyticum/Perg, Bergland Milch Aschbach, Labors des AKH Linz)
Internationalisierung

alt
  • Kulturreisen, Sprachwochen im Ausland (E, F, SP, L, I)
  • Auslandsaufenthalte von SchülerInnen
  • ERASMUS+
  • People to People-Aktion mit den USA (student embassadors)
  • EU-Projekte mit ausländischen Partnerschulen (Comenius, Sokrates)
  • MEP (Model European Parliament)
  • MUNOM (Model United Nations of Munich)
  • Schüleraustausch mit dem Lycée Polyvalent Saint-Andre in Niort (Frankreich) und Colegio Internacional Europa in Sevilla (Spanien)
Informatik
 
Informatik
  • BMUKK-zertifizierte eLSA Schule seit 2008
  • BMUKK-zertifizierte EPICT Schule seit 2009
  • BMUKK-zertifizierte eLSA advanced Schule seit 2010
  • KidZ (Klassenzimmer der Zukunft des BMUKK) Schule seit 2013
  • 1. bis 4. Klasse: 1 WS Informatik
    5. Klasse: 2 WS Informatik als Pflichtfach
    6. bis 8. Klasse: 2 WS Informatik als Wahlpflichtmöglichkeit
  • modernster Ansatz im Bereich offener Lernformen und Projektunterricht, eLSA (eLearning im Schulalltag mit moodle); PC-Inseln in allen Klassen ermöglichen weitgehende Integration des Computers in den Regelunterricht.
  • fakultativ: ECDL Computerführerschein und ECDL advanced, zusätzliche EDV-Kurse: Webdesign, experimentelle Foto- und Bildbearbeitung, Film, Videoschnitt ..