Februar 2018
Europagymnasium

Liebe Eltern!

Bis Freitag, 9. März 2018 besteht die Möglichkeit, Ihr Kind für das Schuljahr 2018/19 in unserem Gymnasium anzumelden. Bitte nehmen Sie für eine verbindliche Anmeldung das Semesterzeugnis im Original mit.

Das Sekretariat ist für die Anmeldung (ausgenommen in den Semesterferien) täglich von 7.30 – 12.30 Uhr geöffnet, darüber hinaus steht Ihnen die Direktion an folgenden Nachmittagen zur Verfügung: Mi 28.02. + Mi 07.03.2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr. 

Februar 2018 / 4b / Deutsch
Interessante Pool-Stunden selbst gestaltet

Um den eigenen Kolleginnen und Kollegen zu zeigen, welche interessanten und unterschiedlichen Bereiche das Fach „Deutsch“ bietet, entschlossen sich die Schülerinnen und Schüler der 4b, selbst einen Pool zu gestalten.
Dabei spiegelten die vorbereiteten Workshops die individuellen Interessen der einzelnen Gruppen wider: einerseits literarisches Übersetzen in drei Sprachen (vom Englischen ins Deutsche sowie vom Buch in den Film und der Film in seine Untertitel) anhand des Buches „Harry Potter“, andererseits „Rätsellösen in Kriminalgeschichten“ mithilfe eines selbstgewählten Spiels. Ebenso thematisiert wurde das Wesen von Fernsehshows am Beispiel der Millionenshow.

Februar 2018 / 1a / Mathematik
M-App

Die 1a durfte im Unterricht mit Prof. Koppenberger an der Weiterentwicklung einer Mathematik-App des Veritas Verlags mitwirken. Dabei wurden sowohl der Einsatz modernster Medien im Unterricht, als auch die Anwendung der bestehenden App durch die SchülerInnen von zwei Mitarbeiterinnen des Verlagshauses beobachtet.

Februar 2018 / Musikerziehung
Besuch im Musiktheater Linz

Einen informativen Nachmittag verbrachten mehrere SchülerInnen der Oberstufe im Musiktheater in Linz. Den Anfang bildete eine Führung durch das Haus, bei der viele interessante Einblicke hinter die Kulissen gewährt wurden. Danach besuchte man einen Workshop zur 1846 in Paris uraufgeführten Oper „La Damnation de Faust“ von Hector Berlioz. Den Höhepunkt bildete schließlich am Abend die Aufführung der Oper im großen Saal des Linzer Opernhauses, der auch mehrere Lehrer-KollegInnen des Europagymnasiums beiwohnten. Da Prof. Holzer selbst als Mitglied des Chores des Landestheaters auf der Bühne mitwirkte, war die Spannung unter den Zusehern zum Greifen.